Rund um das Thema Schimmel

Wie schlimm ist Schimmel?

Schimmel bildet sich durch zu hohe Luftfeuchtigkeit im Raum. Er triff häufig an kalten Decken und Außenwänden auf, kann sich aber auch versteckt unter Tapeten oder Böden befinden. Bleibt er unbehandelt, verbreitet er sich rasch im ganzen Haus.

Häufige Ursachen für Schimmel

"Eine dauerhaft hohe relative Luftfeuchtigkeit im Raum (mehr als 60 Prozent) feuchte Wände, Decken oder Fußböden. niedrige Temperaturen an (der Innenseite von) Außenwänden. schlecht belüftete (und beheizte) Stellen an der Wand, zum Beispiel hinter Fußleisten oder hinter Möbeln, die dicht vor Außenwänden stehen." (https://t.ly/jIdPp)

Schimmel kann gesundheitliche Schäden verursachen!

Schimmelbefall ist auf zwei Arten gefährlich: Einerseits können so große Schäden am Haus entstehen, was hohe Renovierungskosten und den Wertverfall der Immobilie zur Folge hat. Andererseits kann sich Schimmel auch stark auf die Gesundheit auswirken. Die über die Raumluft verbreiteten Sporen können Giftstoffe enthalten. "(...) Da bislang keine Grenzwerte für Schimmelpilze festgelegt werden können, muss das Vorsorgeprinzip angewendet werden, wonach Schimmel in Innenräumen ein hygienisches Problem darstellt und beseitigt werden muss, bevor es zu Erkrankungen kommt." (Umweltbudensamt)
 

Logo

kontakt@schimmelpiraten-leipzig.de

 Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.